K
B

Joining Things together, You Are Talking about Floor, I Am Talking about Furniture

„They say, you can`t mix this with that, we say, watch us!“

 

Ein Joint-venture der besonderen Art.

Eine Materialschlacht sondergleichen, ein länderübergreifendes Wagnis, ein Mini-Kulturen-Clash...

 

Als Premiere, in fortgeschrittener Work-in-Progress-Manier, treffen zwei Haptiker aufeinander. Kaspar Bucher aus Bern holt Tomáš Džadoň aus Poprad, Slowakei, erstmalig in die Schweiz. Im Marks Blond Project Space lassen die beiden ihre Arbeitsweisen verschmelzen. 

Zwei Ausdrucksformen werden zusammengeführt. Kampf, Konversation, Spiel sind die Versprechen... die Verbindungen werden auf der taktilen Ebene gesucht, weniger emotional als viel mehr sehr konkret, materiell. Die Schnittmenge ist die Installation. 

 

Dieselbe Sprache ist doch eine andere. Die zwei Kunstschaffenden, welche sich kaum kennen, haben auf der Ebene der Sprache ihrer Arbeit zusammengefunden.

Der Alltag, Traditionen, Baumärkte, Form und Materie, perfekte Lösungen und ehrliches Handwerk sind gemeinsame Interessen. Was sich in ihren Objekten, Installationen und Materialspielereien manifestiert, verbindet sie ...wenn möglich, wir werden sehen.

 

„Joining things together + you are talking about floor, i am talking about furniture“ -

beinhaltet Thema, Verständnis und Unvermögen sich einander anzunähern. 

„A strange interior“ ist programmiert.

 

Come and see!